hilft, das zu ändern

NOVA

that ignores people

People ignore design

zeigt Ihnen wie

NOVA

User Experience

Atemberaubende

unterstützt und berät

NOVA

Entwicklung

Nutzerzentrierte

Service Design Research

Es gibt keine Warteschlange im All

Was genau ist eigentlich Service Design Research? Eigentlich könnte man das Design auch in Klammern setzen, denn im Fokus steht vor allem die Evaluation von Services. Sind die Nutzer damit zufrieden? Wird der Aufbau des Services verstanden und passt er überhaupt zum Nutzer? Wie verhält sich der Nutzer, wenn etwas Ungeplantes passiert? Services sind heute überall: Am Flughafen beim Einchecken, beim Bürgeramt in der Warteschlange, im Supermarkt vor dem Weinregal oder im Parkhaus beim Merken, wo man das Auto geparkt hat.

Wir befragen, beobachten und erheben, was im Rahmen der Interaktion passiert, um Ihnen zu helfen, den Service weiterzuentwickeln!

Und warum steht nun das Design in Klammern? Weil Research im Design Prozess eine andere Form annehmen kann. Wenn Services gestaltet werden, und das im agilen und digitalen Umfeld, dann müssen Informationen über die Interaktion mit dem Nutzer schnell erhoben, verstanden und verarbeitet werden. Im Design Prozess werden Services in prototypischer Form häufig morgens fertig gestellt, tagsüber getestet, abends evaluiert und am nächsten Morgen weiterentwickelt. Und weil diese Erfassung des Feedbacks eine andere, flexiblere Form annehmen muss, steht das Design in Klammern.

Wenn Sie uns mehr Zeit geben möchten, um bestehende Services zu evaluieren, den Nutzer zu verstehen und dann darauf basierend die Dienstleistung weiterzuentwickeln, dann dürfen Sie uns natürlich ebenfalls gerne anfragen.

Erfahren Sie hier, wie Service Design Workshops aussehen könnten. Ein paar Eindrücke aus Berlin.

Hier klicken für Ihre Anfrage oder direkt anrufen: